Auskunftsfreudige Ärzte

Letztens berichtete ich von einem Staatsanwalt, der zur Verhandlung nicht bzw sehr viel später kam. Passiert das dem Angeklagten, kann das schon mal dramatischere Folgen haben. Ist er nicht hinreichend entschuldigt, kann er mit dem Polizeitaxi gebracht oder -manche Richter bevorzugen das- mit einem Haftbefehl für sein Fernbleiben bestraft werden.

Nun gibt es Fälle, in denen ein Angeklagter wirklich erkrankt. Wenn ich davon Kenntnis habe und allein auf der Anklagebank sitze, teile ich das auch mit. Dann erlebt man manchmal überraschendes: Der Richter steht auf, geht nach hinten und telefoniert mit dem Arzt.

Manchmal passiert dann noch mehr überraschendes: Der Richter kommt wieder rein und berichtet, was der Arzt ihm am Telefon so erzählt hat ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK