Urheberrechtsverletzung bei „embedded content“

Wie das OLG Düsseldorf in seinem Urteil vom 8. November 2011 (I-20 U 42/11) entschied liegt eine Urheberrechtsverletzung vor, wenn beispielsweise ein Foto als sogenannter „embedded Content“ in einer Webseite eingebunden wird. Damit weicht das Gericht insoweit von seiner Rechtsprechung bezüglich des Einbindens eines einfachen Linkes ab. Im zu entscheidenden Fall sah es das Gericht als erforderlich, dass die betreffende Fotografin dieser Benutzung gesondert hätte zustimmen müssen und nahm mangels einer solchen Einwilligung eine Urheberrechtsverletzung an ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK