Welche Beschwerde ist die richtige? Der BGH hat gesprochen

Hier hatte ich berichtet, dass es im Hinblick auf § 243 FamFG streitig ist (war), welche Beschwerde bei einer streitlosen Hauptsacheentscheidung in Familienstreitsachen hinsichtlich der Kostenentschediung möglich ist.

Die nach § 58 FamFG oder die nach §§ 567 ZPO, 113 I 1 FamFG?

Der BGH hat sich nun (m.E. zutreffend) für die Beschwerde nach § 567 ZPO entschieden.

Die für Unterhaltssachen i.S.d. §§ 112 Nr. 1, 231 Abs. 1 FamFG maßgebliche Kostenvorschrift des § 243 FamFG tritt nicht insgesamt an die Stelle der Kostenbestimmungen der Zivilprozessordnung, also auch der Rechtsmittelvorschriften, sondern ersetzt als lex specialis lediglich die Vorschriften über die Ve ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK