Prozess wegen fahrlässiger Tötung – Alkohol am Steuer

Fahrlässige Tötung / Unfall / Verletzungen / Blutalkoholkonzentration / Geldstrafe / Freiheitsstrafe

Vor dem Amtsgericht Neustrelitz muss sich ein jungen Mann verantworten. Die Anklage lautet auf fahrlässige Tötung. Ihm wird vorgeworfen, angetrunken Auto gefahren zu sein und dabei gegen zwei Bäume geprallt zu sein. Bei diesem Unfall verstarb sein 25-jähriger Beifahrer. Ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt. Der Fahrer selbst erlitt nur leichte Verletzungen. Nach der Tat wurde bei dem Angeklagten eine Blutalkoholkonzentration von 1,6 Promille festgestellt.Ihm droht eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren. ( Quelle: Ostsee Zeitung online vom 23.11 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK