Wegen Wechsel des Telefon-Anbieters: Polizei-Notruf für 2 Wochen nicht erreichbar.

Die Berliner Polizei muss sparen. Erst neulich wurde bekannt, dass ein Teil der Routine-Einsätze nicht mehr gefahren werden kann, weil das Geld für das Benzin der Einsatzfahrzeuge nicht mehr ausreicht. Um die Kosten zu reduzieren, entschloss sich die Berliner Polizei daher, bei den Telefonkosten einzusparen und wechselte deshalb vom teuren Anbieter Telekom zu 1 + 1. Mit ärgerlichen Folgen: Der neue Anbieter konnte leider erst 14 Tage nach Umstellung einen Techniker vorbeischicken, um die notwendigen Modifizierungen vor Ort vorzunehmen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK