Kein Anspruch auf Vernichtungsnachweis von Waffen nach 26 Jahren

Ein Bürger des Landes Rheinland-Pfalz hat 26 Jahre nach Sicherstellung seiner Schusswaffen durch die Polizei keinen Anspruch auf einen Vernichtungsnachweis.

Der Sachverhalt

Der Kläger besaß seit 1976 mehrere Schusswaffen. 1985 stellte die Polizei all seine Waffen sicher, da ihm die Erlaubnis zum Waffenbesitz entzogen wurde. Beim Polizeipräsidium Rheinpfalz stellte er 23 Jahre später einen Antrag auf Herausgabe seiner Waffen. Das Polizeipräsidium Rheinpfalz und die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier teilten ihm daraufhin mit, dass eine Herausgabe seiner Waffen nicht mehr möglich sei, da diese sich nach so langer Zeit nicht mehr im dienstlichen Gewahrsam befänden. Auch gebe es nach so langer Zeit keine Dokumente über die Aufbewahrung der Waffen mehr ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK