LG Berlin: Online-Auktionshaus muss Auskunft über Kundendaten geben

05.12.11

DruckenVorlesen

Im Fall von Markenrechtsverletzungen kann der Betroffene von einem Online-Auktionshaus Auskunft darüber verlangen, wie der Name und die Anschrift des Inhabers des Verkäuferkontos lautet, über welches die Rechtsverletzungen begangen worden sind (LG Berlin, Urt. v. 06.10.2011 - Az.: 16 O 417/10).

Die Klägerin verfügte über die Lizenzen an bestimmten eingetragenen Marken. Die Beklagte betrieb ein Online-Auktionshaus, auf dem Dritte Angebote einstellten und dabei Markenrechtsverletzungen begingen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK