Braucht Demokratie Sachbearbeiter ? Und wie viele?

Der FAZ-Kritiker Jürgen Kaube, ein zu recht notorischer Gegner des Lügenbarons Guttenberg, hat eine Talkshow zum Thema genutzt, ein Lob auf die Sachbearbeiter auszubringen. Das ist schön zu lesen, entbehrt angesichts des Kontextes nicht der Plausibilität, überzeugt mich aber nur so weit, bis ich die nächste Sachbearbeiter-Aktennotiz in einer sozial- oder medizinrechtlichen Akte lese: dann reicht es wieder. Ob das nun der Sachbearbeiter einer Krankenkasse ist, der nicht mal einen Widerspruchsbescheid verfassen will, obwohl er bei einem sterbenskranken Menschen die Übernah ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK