Privates Krankentransportunternehmen und die Notfallrettung

Bei der Notfallrettung dürfen nicht ohne Weiteres die privaten Krankentransportunternehmen ausgeschlossen werden.

So hat das Verwaltungsgericht Berlin jetzt in einem Fall entschieden, in dem die Klägerin bei der Senatsverwaltung für Inneres erfolglos die Übertragung von Aufgaben der Notfallrettung beantragt hatte. Wobei es sich um ein privates Krankentransportunternehmen in Berlin handelt, das mit entsprechender Genehmigung und zahlreichen Fahrzeugen Aufgaben des sogenannten qualifizierten Krankentransports wahrnimmt. Zudem betreibt sie eine Leitstelle privater Krankentransportunternehmen.

Das Verwaltungsgericht gab der Klage statt und verpflichtete die Behörde, über den Antrag der Klägerin erneut zu entscheiden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK