ESB und EIB stellen Darlehen von 235 Mio EUR für „intelligente“ Stromnetze in Irland bereit

Das irische Electricity Supply Board (ESB) und die Europäische Investitionsbank (EIB) unterzeichneten am 17. November 2011 ein Darlehen von 235 Mio EUR zur Finanzierung eines Investitionsprogramms von ESB, das eine intelligentere und nachhaltigere Stromnetzinfrastruktur in Irland fördern soll. Aus dem Darlehen der EIB, der Institution der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen, werden 50% des 470 Mio EUR umfassenden Investitionsprogramms finanziert, das ESB Networks über einen Zeitraum von zwei Jahren durchführen soll. Das Programm betrifft Projekte, mit denen die von Windparks ausgehenden Übertragungs- und Verteilungsleitungen verbessert sowie die Effizienz der Stromnetze und ihre Fähigkeit, eine stärkere Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen zu erlauben, erhöht werden sollen. Es umfasst ferner die technische Planung eines nationalen Programms für eine intelligente Verbrauchserfassung (Smart Metering) und die erste Phase der Einrichtung einer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in ganz Irland ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK