Änderungen für das Mediationsgesetz

Anita von Hertel hat in der XING-Gruppe “Mediation – intelligente Alternative zu staatlichen Gerichten” auf einen Änderungsantrag der Regierungskoalition zum Mediationsgesetz hingewiesen. Der Änderungsantrag ist hier zu finden.

Bei einem ersten Überfliegen fallen folgende wichtige Änderungen ins Auge:

Die gerichtsinterne Mediation wird zugunsten eines erweiterten Güterichterkonzept aufgegeben. Gerichtsinterne Mediation gibt es nur noch für einen Zeitraum von einem Jahr nach Inkrafttreten des Gesetzes.

Wichtigste Änderung dürfte sein, dass zum einen die Anforderungen an eine Mediationsausbildung in § 5 MedG zumindest in den Grundzügen festgelegt wird. Zudem gibt es zukünftig einen zertifizierten Mediator. Hierzu ist in dem Gesetz nun eine Verordnungsermächtigung in § 6 MedG vorgesehen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK