Notverwalterbestellung nach neuem Recht

Auch nach neuem Recht kann ein Notverwalter bestellt werden, wenn entweder kein Verwalter existiert oder der aktueller Verwalter “untauglich” ist. Der BGH geht davon aus, dass es trotz Entfallen des § 26 III WEG a.F. möglich ist, einen Notverwalter zu bestellen.

Zwar könne dies nicht mehr von Amts wegen erfolgen, sondern setze einen entsprechenden Antrag voraus. Die Bestellung könne jedo ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK