Kleine Anfrage zu den Auswirkungen des Carbon Leakage

(LEXEGESE) Mit einer sog. Kleinen Anfrage (BT-Drs. 17/7720) möchte die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen von der Bundesregierung wissen, welche Industrien in Europa von der Gefahr des sogenannten Carbon Leakage betroffen sind. Unter Carbon Leakage versteht man die Verlagerung einheimischer Produktionsstätten in Nicht-EU-Länder als Folge der Kosten des europäischen Emissionshandels. Im Einzelnen möchte die Fraktion wissen: Welche Industrien sind aus Sicht der Bundesregierung in Deutschland besonders von der Gefahr des Carbon Leakage betroffen, und bei welchen auf der Carbon Leakage-Liste der EU-Kommission aufgeführten Wirtschaftsbereichen hält die Bundesregierung die Gefahr für eher gering? Wie hoch sind für die besonders gefährdeten Branchen – insbesondere die Aluminium-, Stahl-, Chemie- und Papierindustrie – jeweils die direkten und indirekten Belastungen durch den Emissionshandel sowie die Handelsintensität ihrer Produkte? Wie haben sich Umsatz, Gewinn und Beschäftigung in diesen Branchen seit 2004, dem ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK