Der Politiker und die unzulässige verdeckte Recherche...

Der Schweizerische Presserat hat heute eine Beschwerde gegen die Zeitung "20 minutes" gutgeheissen (Stellungnahme 45/2011). Diese hatte Ende April 2011 über einen suspendierten Lehrer und nebenamtlichen Politiker (Mitglied des Genfer Stadtparlaments) berichtet. Laut dem Beitrag hatte der Betroffene gegenüber einem 15-jährigen Jugendlichen über eine Gay-Website Avancen gemacht; hinte ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK