dena zu Australien: Potenziale für die Geothermie konkretisiert

Einer aktuellen Studie der Beratungsgesellschaft Hot Dry Rocks (HDR Pty Ltd) zufolge, verfügt Australien über erhebliche geothermische Energieressourcen, die bei einer Nutzung viele bestehende CO2-intensive Kohle- und Gaskraftwerke ersetzen könnten. Die veröffentlichten Daten basieren auf Ergebnissen eines neuen „Global Protocol“, das in Zusammenarbeit mit dem Internetriesen Google erstellt wurde, um weltweite Potenziale für die Stromerzeugung auf Basis von „Enhanced Geothermal Systems“ (EGS) zu evaluieren. Australien verabschiedete vor Kurzem eine CO2-Steuer, die die 500 größten CO2-Emittenten verpflichtet, pro Tonne CO2 23 AUD (ca.17 Euro) zu zahlen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK