Nutella täuscht Verbraucher!

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat mit Urteil vom 20.10.2011, Az.: 6 U 40/11 entschieden, dass Verbraucher durch das Nutella-Etikett in die Irre geführt werden können.

Zugrunde lag eine Klage des Bundesverbandes für Verbraucherschutz, der die verschiedenen Mengen- und Nährstoffangaben bemängelt hatte. Das Etikett könne insofern irreführend sein, dass der Eindruck entstehe, Nuss-Nougat-Creme habe wenig Fett, aber viele Vitamine. Dass dies nicht so ist, sollte mittlerweile hinlänglich bekannt sein.

Ferrero als Hersteller von Nutella hatte bei den Prozentangaben für die empfohlene Tagesmenge verschiedene Grundmengen zugrunde gelegt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK