Kommt tatsächlich die Filesharing-Klagewelle?

Das Amtsgericht München hat in dieser Pressemitteilung (vom 16.11.2011, Nr. 54/11) bekannt gegeben, dass derzeit bei diesem Gericht 1.400 Klagen wegen Urheberrechtsverletzungen anhängig seien und zudem die Rechteinhaber weitere Klagen angekündigt haben.

Die Pressemitteilung erwähnt nicht, welche Rechteinhaber oder welche Rechtsanwaltskanzleien die Klageverfahren betreiben. Wir hatten in den vergangenen Wochen eine gehäufte Aktivität der Kanzlei Rasch für die Universal Music GmbH festgestellt, da in letzter Zeit in nahezu allen Angelegenheiten dieses Urheberrechtsinhabers neue Forderungsschreiben, teils nach monatelanger “Funkstille” eingegangen waren ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK