Humorige Berufungsbegründung

Es ist durchaus angenehm, es mit Kollegen zu tun zu haben, die zum Lachen nicht in den Keller gehen. Kürzlich lag mir eine Berufungsbegründung in einem Rechtsstreit vor, in dem es aufgrund von Straßenschäden zu einem Kfz-Schaden gekommen war.

Die schadhafte Straße lag in der Gemeinde Krummhörn. In der Berufungsbegründung, die der Kollege für die Gemeinde eingelegt hatte, konnte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK