Ermittlung der fiktiven Lizenzgebühr bei einem Gedicht

Eigener Leitsatz:

Bei einem Eingriff in das Urheberrecht an einem Gedicht, kann die (fiktive) Lizenzgebühr anhand der Honorartabelle des Deutschen Journalistenverbandes ermittelt werden.

Landgericht Potsdam

Urteil vom 27.01.2011

Az.: 2 O 232/10

Tenor:

1. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin � 195,00 nebst Zinsen in Höhe von acht Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 31. Oktober 2009 zu zahlen. 2. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin an die Klägerin Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz auf � 200,00 seit dem 21. März 2002 bis zum 29. Oktober 2009 zu zahlen 3. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin � 5001,00 nebst Zinsen in Höhe von acht Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 1. Dezember 2009 zu zahlen. 4. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin � 1781,20 nebst Zinsen in Höhe von acht Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 26. Juni 2010 zu zahlen 5. Die Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. 6. Das Urteil ist gegen Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 120% des jeweils zu vollstreckenden Betrages vorläufig vollstreckbar.

Tatbestand:

Die Klägerin verlangt von der Beklagten Zahlung wegen eines urheberrechtlichen Schadensersatzanspruchs und der Verwirkung einer Vertragsstrafe. Die Klägerin ist Kinderbuchautorin. 1990 wurde in dem Buch �Wir könnten Freunde sein: Geschichte und Lieder vom Streiten und Versöhnen� herausgegeben von Rolf Krenzer, ISBN 3 � 7806-0915-0 das Gedicht �Der Streitgeist Zankemar� auf Seite 95 unter dem Namen der Klägerin veröffentlicht. Ende September 2009 stellte die Klägerin fest, dass der streitgegenständliche Text in der von der Beklagten herausgegebenen Gemeindezeitschrift, Ausgabe März 2002, abgedruckt worden war. Die Ausgabe der Gemeindezeitschrift konnte auch als PDF-Datei (azs0203.pdf) auf der von der Beklagten betriebenen Webseite unter http://www.z....... ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK