Rezension Zivilrecht: Erbrecht

Tanck/ Uricher (Hrsg.), Erbrecht; Testamentsgestaltung / Vertragsgestaltung / Prozessführung,2. Auflage, Nomos 2011 Von RASebastian Gutt, Helmstedt DieAutoren und Herausgeber haben die insgesamt positive Resonanz der Vorauflagezum Anlass genommen, diese zu überarbeiten und bringen nunmehr in der 2.Auflage ihr als Arbeitsmittel für die Praxis gedachtes Werk heraus. Das Konzeptwurde beibehalten. Schwerpunkt des Buches sind weiterhin die zahlreichenMuster, die von den jeweiligen Autoren ausführlich erläutert werden. DasWerk beinhaltet insgesamt 12 Kapitel: Die Ansprüche des Alleinerben (§ 1),Vermächtnis (§ 2), Ansprüche der Erbengemeinschaft (§ 3), Pflichtteilsrecht (§4), Testamentsvollstreckung (§ 5), Erbscheinsverfahren (§ 6), Gestaltungletztwilliger Verfügungen (§ 7), Erbverzicht (§ 8), Nachlasspflegschaft und-verwaltung (§ 9), Nachlassinsolvenz (§ 10), Vorweggenommene Erbfolge (§ 11)und die Abwicklung des Mandates in Erbsachen (§ 12). Einwenig irritierend ist es, dass die Muster vereinzelt in der „Ich-Form“, alsoaus Sicht des Mandanten, nicht aber aus Sicht des Anwaltes, geschrieben sind(vgl. anstelle aller § 1 Rn. 48; Muster 8: „Ich bin die einzige Tochter desErblassers aus erster Ehe (...)“). Gutgelungen sind die Ausführungen und Muster zu den Auskunftsansprüchen des Erben /Pflichtteilsberechtigten. In aller Ausführlichkeit werden von den BearbeiternLenz-Brendel / Roglmeier die einzelnen Varianten einer Auskunftsklagedargestellt und erläutert. Der Auskunftsanspruch des Erben / Pflichtteilsberechtigtenstellt oftmals den ersten und entscheidenden Schritt für die Überprüfung dererbrechtlichen Ansprüche des Mandanten. Die Bearbeiter stellen daher zu Rechtauch fest, Auskunftsansprüche stellten für den Erben „oft die einzigeMöglichkeit dar, sich die zur Durchsetzung seines Erbrechts erforderlichenInformationen zu beschaffen (§ 1, Rn. 183) ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK