LG Potsdam: Ermittlung von Lizenzgebühr anhand von DJV-Honorartabelle

16.11.11

DruckenVorlesen

Die Honorartabelle des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) kann in Fällen von Urheberrechtsverletzung zur Ermittlung einer fiktiven Lizenzgebühr für einen bisher unlizenzierten Gedichttext herangezogen werden (LG Potsdam, Urt. v. 27.01.2011 - Az.: 2 O 232/10).

Die Beklagte hatte einen gedichteten Text der Klägerin unerlaubt übernommen. In dem Rechtsstreit ging es u.a. um die Frage, wie die konkrete Schadenshöhe zu bestimmen war ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK