Mitarbeiterbefragung – was ist zu beachten?

Alle glücklich an Bord? Probleme mit dem Betriebsklima? SAP-Einführung geplant?

Viele Fragen – auf die die eigenen Mitarbeiter vielleicht auch schon eine Antwort haben.

Fragen wir sie doch einfach! Doch halt, ganz so einfach ist es dann doch nicht. Auch hier steckt der (Datenschutz-)Teufel im Detail.

Warum werden Mitarbeiterbefragungen gemacht?

Mitarbeiterbefragungen sind eine mögliche Methode zur Erfassung von Meinungen, Stimmungen und anderen subjektiven Faktoren, wie

zum Vor- bzw. Nachbereiten von organisatorischen Veränderungen im Vorfeld neuer Systeme oder Prozesse zur Erfolgskontrolle von Veränderungen allgemein oder in den Produkten bzw. Dienstleistungen bei Unzufriedenheit, Störungen im Betriebsklima, gefühlten Widrigkeiten für Perspektiven und neue Ideen

Wie der Name schon sagt, werden “die Mitarbeiter” befragt, das können alle sein oder nur Teile einer Belegschaft. Was dann dabei herauskommt, kann man z.B. hier sehen.

Datenschutzfragen wollen beantwortet werden

Wenn bei der Mitarbeiterbefragung personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, ist hierfür eine datenschutzrechtliche Zulässigkeit erforderlich. Doch wo soll die herkommen?

Das Arbeitsverhältnis an sich (§ 32 BDSG) wird die erforderliche Zulässigkeit eher nicht bereitstellen, da das Abgeben einer Meinung oder eines Werturteils wohl kaum als arbeitsvertragliche (Neben-)Pflicht anzusehen ist.

Die Zulässigkeitsalternative des § 28 Abs. 1 Nr. 2 BDSG, nach der die Datenverarbeitung im Interesse der verantwortlichen Stelle liegt, scheidet auch aus, da die dann erforderliche Abwägung mit den Interessen der Mitarbeiter kollidiert. Dieser Eingriff in das Persönlichkeitsrecht wiegt zweifellos schwerer als der Nutzen für die Firma. Was bleibt, ist die Einwilligung – regelmäßig schwierig bis unmöglich im Arbeitsverhältnis ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK