Schön gesagt

Das OLG Frankfurt entschied neulich über die Inanspruchnahme einer Auftraggeberin einer GmbH A, dessen Callcenter illegale cold calls betrieben hatte.

Der Wettbewerbssenat OLG Frankfurt verknackte die Auftraggeber zur Unterlassung. Zum Einwand der natürlich hochseriösen, von dem Treiben des Callcenters selbstverständlich total entsetzten Auftraggeberin, man sei ja leider, leider völlig außerstande, das Callcenter zu überwachen, mei ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK