Lloyd Britische Kapital Leben IV. GmbH & Co. KG - Schadensersatz für Fondsanleger

Anleger des vielfach über Sparkassen vertriebenen Fonds Lloyd Britische Kapital Leben IV. GmbH & Co. KG haben uns mit der Prüfung und Durchsetzung von Ansprüchen beauftragt. Die Zeichnungen erfolgten in den Jahren 2006 und 2007. Wie schon zum Vorgängerfonds Lloyd Britische Kapital Leben III. GmbH & Co. KG mussten wir feststellen, dass die Beratungsgespräche vielfach mangelhaft waren. Einige Punkte, die einen Schadensersatzanspruch auslösen: Britische Lebensversicherungen sind ein komplett anderes Produkt als deutsche. Es gibt keine garantierten Verzinsungen. Die den Policen zuzuschreibenden hängen davon ab, wie erfolgreich der jeweilige Versicherer mit seinen Kapitalmarktgeschäften im jeweils vorausgehenden Jahr war. Da sehr viel mehr in Aktien und innovative Produkte investiert wird, als in Deutschland, ist das Risiko sehr viel höher, dass Wertzuwächse und Boni ausbleiben. Obwohl natürlich ein Geschäft mit Lebensversicherungen eine hohe Seriosität vermittelt, handelt es sich um eine unternehmerische Beteiligung. Solche sind jedenfalls nicht zur Altersvorsorge geeignet. Teil- und Totalverlustrisiken sind � wie in den Prospekten beschrieben � nicht auszuschließen. Vielfach wurden diese aber mit dem Hinweis abgetan, ein Beipackzettel müsse ja schließlich auch jedem Medikament beigefügt sein. Auch hier blieb den Mandanten wiederum oftmals völlig unbekannt, dass sie sich an einer österreichischen Gesellschaft beteiligen. In vielen Fällen war den Anlegern schon die Rechtsform der GmbH & Co. KG nach deutschem Recht unbekannt; in keinem Fall wurde auch nur ansatzweise der Versuch unternommen, die Grundzüge der GmbH & Co. KG nach österreichischem Recht zu erläutern. Der Prospekt geht davon aus, dass die in den Jahren 2000 bis 2005 stark rückläufigen Renditen (�Bonuskürzungen�) zu sehr günstigen Kaufpreisen geführt habe, was für das Konzept vorteilhaft sei ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK