522 ZPO - Verbesserter Rechtsschutz ???

„Verbesserter Rechtsschutz für Berufungsverfahren: Top-Thema zu § 522 ZPO neu" so überschreibt Haufe Recht einen Beitrag vom o4.11.2011 zur sog. „Reform" des § 522 ZPO und meint, „im Wesentlichen drei Aspekte sollen zukünftig das Instrument der Zurückweisung von Beschlüssen optimieren und zugunsten des Rechtssuchenden erschweren"

Zurückweisung nur, wenn die Berufung „offensichtlich" aussichtslos ist Zwingend mündliche Verhandlung, wenn eine mündliche Erörterung des Rechtsstreits wegen existenzieller Bedeutung (Beispiel: Arzthaftung) geboten ist, auch dann, wenn die Sache aussichtslos erscheint und keine Grundsatzbedeutung habe. Selbst wenn eine Berufung durch Beschluss ohne mündliche Verhandlung zurückgewiesen wird, kann dagegen Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt werden, wenn die unterlegene Partei mit mindestens 20.000 EUR beschwert ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK