Wie, Knast? Ich muss weg!

In Fernsehsendungen wird häufig das Bild vom cleveren Verbrecher kolportiert. Spätestens wenn junge Juristen im Rahmen ihrer Referendariatsausbildung in der Strafstation angekommen sind wird deutlich, dass Straftäter regelmäßig alles andere als clever sind.

Was aber, wenn hin und wieder doch mal ein Cleverle darunter ist und dieser sich auch noch mit Computern, um genau zu sein mit dem Hacken von Computern auskennt und sich entschließt anderen Straftätern in ihrer schlimmsten Not, soll heißen im Knast, beizustehen?

Sicher wie Alcatraz? Mitnichten!

Gefängnisse sind allgemein nicht zwingend dafür bekannt allzu harmonische Orte zu sein. Dies gilt jedenfalls dann, wenn man nicht auf Zellenatmosphäre oder gleichgeschlechtliches Kuscheln steht. Für Gefängnisse in den USA gilt dies aber noch viel mehr.

Daher ist es klar, dass bei den Insassen in der Regel wenig Interesse daran besteht, an einem solchen Ort länger zu verweilen, als unbedingt nötig. Einem Bericht von heise-online zufolge, legten IT-Sicherheitsberater diesen Gedanken zugrunde und testeten in den USA die Steuerungstechnik von Gefängnissen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK