Polen schafft die Hühnerkäfige nicht rechtzeitig auszutauschen

Bis zum 1. Januar 2012 sollte Polen eigentlich Hühnerkäfige ausgetauscht haben, welche den EU-Normen aus dem Jahr 1999 nicht entsprechen. Inzwischen steht es fest, dass Polen den Austausch nicht schaffen wird. Nach den EU-Vorgaben sollen die Käfige weniger Hühner beinhalten und zugleich gewisse Mindeststandards erfüllen. Die alten Käfige können ab dem 01.01.2012 dann nicht mehr verwendet werden. Verwenden die Züchter die Käfige weiter, dürfen sie die Eier, welche die in diesen Käfigen gehaltenen Hühner legen, nicht verkaufen. Nun geht aus einer Überprüfung hervor, dass innerhalt der EU weiterhin etwa 51.000.000 Hühner in den alten Käfigen gehalten werden. Um die EU-Vorgaben zu erfüllen werden noch ca. 17.000 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK