Und dann geht alles ganz schnell

Mandantin ist plötzlich nach einer Trennung hilfebedürftig geworden und benötigt für sich und ihre Kinder Leistungen. Sie beantragt beim Jobcenter Leistungen nach dem SGB II (Hartz IV). Das Jobcenter prüft und bewilligt ihr Leistungen und rechnet ein nicht vorhandenes Einkommen in Höhe von ca. 900 EUR an. Entsprechend niedrig fallen die Hartz-IV-Leistungen aus. Die Anrechnung des (fiktiven) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK