Rezension Öffentliches Recht: Staatsorganisationsrecht

Schmidt, Staatsorganisationsrecht, 11. Auflage,Rolf Schmidt 2011 Von Rechtsreferendar Marcus Heinemann, Dipl.-Verw. (FH), Hamburg Mit aktuellemRechtsstand ist im August 2011 das „Staatsorganisationsrecht sowie Grundzügedes Verfassungsprozessrechts und des EU-Rechts“ in 11. Auflage neu erschienen.Der Autor Prof. Dr. Rolf Schmidtverfügt mit Lehrstationen an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften inHamburg und an der Hochschule der Polizei Hamburg dabei nicht nur über dennotwendigen fachlichen Hintergrund insbesondere im Öffentlichen Recht, sondernbringt in seinen Werken auch die gesammelten didaktischen Erfahrungen ein, dieerforderlich sind, um den Leser, vornehmlich Studenten und Rechtsreferendare,in die Rechtsmaterie einzuführen. Auf knapp 430Seiten widmet sich der Autor vorliegend dem Staatsorganisationsrecht in allseinen Facetten. Das Werk ist dazu in neun Kapitel untergliedert: dasGrundgesetz als die Verfassung, Grundbegriffe des allgemeinen Staatsrechts,Staatsformmerkmale und Staatszielbestimmungen, die politischen Parteien, dieobersten Verfassungsorgane (Staatsorgane), Organe der Europäischen Union, dasGesetzgebungsverfahren, die Ausführung der Gesetze durch die Verwaltung und dieFinanzverfassung ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK