„Grubenpferd“ im Ruhestand

Es gibt ein Leben nach der Arbeit: Neulich traf ich einen im Ruhestand befindlichen Richter, den es ersichtlich in seiner Freizeit wieder zum Gericht und damit zur früheren Stätte seines Wirkens zog. Doch der Ruhestand schien ihm durchaus zu gefallen. So bemerkte er sinngemäß: ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK