Die Kanzlerin kommt wie die alte Fastnacht hinterhergehechelt

"Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nochmals eine Korrektur der EU-Verträge gefordert. Die Kanzlerin sagte der Deutschen Presse-Agentur, zur Zukunftssicherung der Europäischen Union sei es notwendig, die Finanzlage der Mitgliedstaaten zu kontrollieren und zu hohe Schulden rechtlich ahnden zu lassen." http://www.dw-world.de/dw/function/ ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK