Lesen Versicherungssachbearbeiter eigentlich auch die Schadensakte?

Mandant macht Ansprüche aus Schadenersatz gegen ein Reiseunternehmen geltend. Dieses gibt die Akte an die Betriebshaftpflichtversicherung weiter. Die Versicherung lehnt Ansprüche mit der Begründung ab, der Mandant habe den Schaden nicht vor Ort angezeigt und somit mögliche Nachforschungen vor Ort vereitelt. A-Ja, haha, kann man da nur sagen. Es existiert nämlich eine handschriftliche Mängelanzeige, die noch zeitnah am ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK