Google+ Pages für die Kanzlei

Jetzt wird Google+ interessant: Als Rechtsanwalt können Sie seit gestern eine Google+ Page für Ihre Kanzlei anlegen. Anders als mit Ihrem persönlichen Google+ Account treten Sie mit der Kanzlei-Page im Namen der Kanzlei auf. Damit zieht Google mit Facebook gleich, wo sich die Fanpages bereits etabliert haben und zahlreiche Kollegen diese auch schon nutzen.

Wer bereits mit der Kanzlei bei Google Places vertreten ist (vgl. hierzu "Google-Maps-Einträge für Rechtsanwälte und die Kanzlei"), kann seinen Places-Eintrag für seine Page auswählen. Sonst kann man auch ein neues Unternehmen anlegen. Ob dieses dann auch bei Places auftaucht, habe ich noch nicht ausprobiert ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK