Lässt Atlanticlux lügen?

Oder ist hier die Phantasie (oder Unkenntnis) ihrer Anwaltsboutique mit selbiger durchgegangen? Wie bereits berichtet, versucht das Imperium, zurückzuschlagen und möchte mir diverse Äußerungen verbieten lassen. Z.B. hatte ich in einer Antwort auf einen Kommentar geschrieben:

Die Dynamik wird voll verprovisioniert, egal, ob sie jemals in Anspruch genommen wird oder nicht.

Die Atlanticlux lässt nun vortragen, diese Behauptung sei „offensichtlich ins Blaue hinein aufgestellt" und auch „falsch". Das Gegenteil ist der Fall:

Ziffer 3 der Vermittlungsgebührenvereinbarungen lautet wie folgt:

„Die Vergütung beträgt ..., das sind 7,195 % der Gesamtbeitragssumme (s. Ziffer 3.3)"

Unter Ziffer 3.3 heißt es sodann:

„Zum Zweck der Ermittlung der Vergütung wird die Gesamtprämiensumme des vermittelten Versicherungsvertrages wie folgt berechnet:

Prämiensumme Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung (max. für 35 Jahre) ...

Bei Wahl der Prämiendynamik erhöht sich die Prämiensumme pauschal um 35 %, das sind: .. ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK