Präsentieren im Social Media Zeitalter

"Die meisten Anwälte warten lieber noch ein bisschen ab bis Twitter wirklich relevant wird. Bei über 200 Millionen Benutzern wäre es jedoch an der Zeit eine solche Haltung zu überdenken." Obiges Zitat stammt aus einem Interview mit Richard Susskind. In der Schweiz ist es zwar noch nicht üblich, dass Social Media an juristischen Präsentationen und Veranstaltungen eine grosse Rolle spielt. Anders in den USA und UK. Twitter, Facebook, Linkedin und andere Social Media Plattformen spielen dort an juristischen Konferenzen eine immer wichtigere Rolle. Präsentationen werden Live über das Web gestreamt und parallel zur Konferenz findet eine virtuelle Konferenz im Twitter Universum statt. Twitter-Nachrichten von Teilnehmern werden während Präsentationen und Vorträgen live im Saal projiziert und ermöglichen so eine völlig neue Art der Interaktion zwischen Publikum und Präsentierenden.Dass dieser Trend auch den deutschsprachigen Raum erfassen wird ist nach meiner Einschätzung absehbar. Auch bei uns werden sich Redner an juristischen Konferenzen daran gewöhnen müssen, dass ihr Publikum während einer Präsentation wie im obigen Bild pausenlos auf ihren Smartphones, Tablets und Laptops Kommentare eingibt und diese per Twitter verbreitet. Wer sich dafür interessiert, wie man dieser Herausforderung am besten entgegentritt sollte den kürzlich erschienen Blog-Beitrag von Drew Neisser lesen ("Giving Kick-Ass Presentations In The Age Of Social Media"). In seinem Beitrag listet er die folgenden sieben Tipps für eine erfolgreiche Präsentation im Social Media Zeitalter auf: Keine Panik wenn sie dich nicht anschauen Die Körpersprache verrät ob das Publikum zuhört oder nicht, auch wenn man keinen Blickkontakt hat. Immer noch besser, das Publikum tippt eifrig auf ihren mobilen Geräten als dass sie sich gegenseitig unterhalten. Widerstehe der Versuchung dem Publikum die Benutzung der Geräte zu verbieten Grosser Fehler, Publikum kann das als Entmündigung missverstehen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK