Wichtige Änderung des BtMG bei Flunitrazepam (besser bekannt als Rohypnol)

Eine etwas versteckte Änderung des BtMG ist am 1.11.2011 durch die 25. BtMÄndVO in Kraft getreten. Bei Flunitrazepam (Rohypnol) ist in Anl. III zum BtMG der Zusatz „ausgenommene Zubereitung“ gestrichen worden, womit Flunitrazepam ab jetzt uneingeschränkt den betäubungsmittelrechtlichen Bestimmungen untersteht. Es kann von nun an nur noch durch ein Betäubungsmittelrezept ärztlich verordnet werden.

Flunitrazepam ist ein Beruhigungs- und Schlafmittel aus der Gruppe der Benzodiazepine, das bei schweren Schlafstörungen, Spannungs- und Angstzuständen und zur Vorbereitung von Narkosen eingesetzt wird. Es wird u.a ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK