Harald Range wird neuer GBA

Harald Range folgt Monika Harms als GBA

Der Bundesrat hat der Berufung von Harald Range als neuem Generalbundesanwalt zugestimmt. Damit steht der Ernennung durch den Bundespräsidenten nichts mehr im Weg. Range gilt international als gut vernetzt, Kollegen beschreiben ihn als umgänglich und an der Sache orientiert. Er ist – ganz im Gegensatz zu seiner Vorgängerin Monika Harms – ein Medienprofi. Und doch ist er ein Übergangskandidat, denn Harald Range ist heute bereits 63 Jahre alt und ginge damit planmäßig im Februar 2013 in den Ruhestand. Allerdings ist theoretisch auch eine Verlängerung seiner Dienstzeit denkbar.

Harald Range wurde in Göttigen geboren und studierte dort und in Bonn Rechtswissenschaften und Publizistik. Nach dem Studium war er kurze Zeit Richter in Niedersachsen, dann mit einer Unterbrechung als Minsterialbeamter mehr als 20 Jahre Staatsanwalt. Zuletzt war Range Generalstaatsanwalt in Celle und damit Vorgesetzter über sechs Staatsanwaltschaften und mehr als 220 Staatsanwältinnen und Staatsanwälte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK