Öffentliches Fachgespräch des Umweltausschusses zu aktuellen Tendenzen und Herausforderungen in der internationalen Klimapolitik

Im Vorfeld der Weltklimakonferenz Ende November in Durban sind drei Klimazeuginnen aus Afrika und Asien im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit zu Gast. Sie werden am Mittwoch, den 9. November 2011, 11 Uhr, im Jakob-Kaiser-Haus, Sitzungssaal 1.302 über die Folgen des Klimawandels insbesondere für die ländliche Entwicklung und Ernährungssicherheit berichten. In diesem Zusammenhang werden auch die besondere Betroffenheit von Frauen sowie Anpassungsstrategien der lokalen Gemeinschaften an den Klimawandel erörtert. An Hand der Schilderungen menschlicher Schicksale soll aufgezeigt werden, dass Klimawandel und -veränderungen bereits gegenwärtig die Lebenswelt von Bevölkerungsgruppen stark beeinflussen und existentiell bedrohen. Hauwa Uma-Mustaphar aus Nigeria ist Direktorin der Tubali Development Initiative ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK