EGMR: Verbot von Samen- und Eizellenspenden zulässig

Die Grosse Kammer des Europäischen Menschenrechtsgerichtshofs (EGMR) hat heute das österreichische Verbot von Samen- und Eizellenspenden zur künstlichen Befruchtung - in Abweichung von einem Kammerentscheid vom 1. April 2010 - nicht als EMRK-widrig beurteilt. Das österreichische Recht erlaubt die künstliche Befruchtung nur mit Samen- und Eizellen der Ehepartner oder der Partner einer stabilen Gemeinschaft. Der EG ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK