Zu Guttenberg - Einstellung des Verfahrens gemäß § 153a StPO?

Laut Presseberichten (z.B. welt-online, Nordbayerischer Kurier)stehen die strafrechtlichen Ermittlungen (nach § 109 UrhG) im Fall des früheren Verteidigungsministers zu Guttenberg vor dem Abschluss. Die Staatsanwaltschaft erwägt danach offenbar eine Einstellung des Verfahrens nach § 153a StPO. Das großflächige "Abschreiben" in der Dissertation zu Guttenbergs bliebe damit ohne Anklage (und Verurteilung). Die Einstellung nach § 153 a StPO ist, anders als möglicherweise in der allgemienen Öffentlichkeit bekannt , zumindest bei Ersttaten ohne erhebliche Schuldschwere, eine recht häufige Erledigunsgart, in ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK