Wir wir auf Umwegen doch noch zu einem DS4 kamen…

© Stefan Scherer

Es ist ja kein Geheimnis, dass mir der Citroen DS4 von Anfang an gefallen hat (Citroen DS4 ist das schönste Auto des Jahres 2010 « Rechtsanwaltssozietät Scherer & Körbes). Und so habe ich ja im Frühjahr 2011 schon mit einem solchen Auto sympathisiert – so sehr, dass ein Kollege hier ja schon anfragen musste, ob ich vielleicht von Citroen gesponsert würde.

Nein, wurde ich nicht, werde ich auch nicht – und so ganz unkritisch werden die nächsten Zeilen dann auch nicht, denn wir haben jetzt schon eine hübsche Leidensgeschichte bis zum neuen Auto durchgemacht – zu dem Auto, welches Sie oben auf dem Photo sehen können.

Geplant war ein neues Fahrzeug für den August des hiesigen Jahres, und da wir schon von längeren Lieferzeiten ausgingen, wandten wir uns im Februar an die Niederlassung in Hannover. Dort stand auch ein DS4 – aber eben auch ein schwarzer C5 Kombi. Und da ging die Debatte mit der besten Ehefrau der Welt (der meinen!) los: ist der DS4 nicht zu klein? Brauchen wir nicht doch ein grösseres Auto? Wie kommen wir in den Urlaub? Usw. usw.

Nun, am Ende entschied dann trotzdem nicht meine Frau, sondern Citroen: von dort nannte man uns nämlich Lieferzeiten für DS4, die so lange waren, dass wir den neuen Wagen in keinem Fall im August bekommen hätten – allerdings sei in jedem Fall rechtzeitig ein schwarzer C5 Kombi in gewünschter Ausstattung zu bekommen. Ja, und so bestellten wir also einen Familienkombi…

Und dann kam der 11.03.2011 und mit ihm die Natur- und Atomkatastrophe in Fukushima. Nun ist es fast schon verwerflich, die Verzögerung bei der Lieferung eines Autos zu beklagen angesichts des Leids, welches über Japan und seine Menschen, seine Tiere und seine Natur hereingebrochen ist – aber es ist nun einmal so, von diesem Zeitpunkt an stockte wohl die Lieferung von bestimmten elektronischen Bauteilen an Citroen – und bestimmte Motormodelle konnten nicht mehr gebaut werden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK