Das Gericht auf der Flucht

Es geht um einen „einfachen" Rotlichtverstoß. Das Beweisfoto ist miserabel, es ist allenfalls zu erkennen, dass eine weibliche Person jüngeren Alters am Steuer sitzt.

Das veranlasst die Bußgeldstelle nach Einspruch gegen den Bußgeldbescheid eben so wenig, das Verfahren einzustellen, wie der Hinweis, dass neben der Betroffenen auch noch zwei Schwestern als „Alternativtäterinnen" in Betracht kommen (und damit auch ein Sachverständigengutachten vorhersehbar nicht zur Aufklärung beitragen wird). Die Sache wird sturheil an das AG Tiergarten abgegeben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK