Sonnenkollektoren auf denkmalgeschütztem Fachwerkhaus

An einem denkmalgeschützten Fachwerkhaus in exponierter Lage stellen Sonnenkollektoren eine Beeinträchtigung des Denkmals dar. Daher verstößt deren Anbringung gegen das Denkmalschutzgesetz (§ 6 Abs. 2 NDschG).

Der Kläger in dem hier vom Verwaltungsgericht Göttingen entschiedenen Fall ist Eigentümer eines Fachwerkhauses. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Denkmal, das als solches in dem Werk Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Baudenkmale in Niedersachsen Band 5.3. aufgenommen ist. Der Kläger möchte auf der nach Süden ausgerichteten Dachfläche des Hauses zwei Sonnenkollektoren mit einer Gesamtfläche von etwa 4,62 m2 errichten.

Das Vorhaben des Klägers bedarf gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 1 Nds. Denkmalschutzgesetz -NDschG- vom 30. Mai 1978, in der Fassung des im Zeitpunkt der mündlichen Verhandlung in Kraft befindlichen Gesetzes vom 26. Mai 2011 (Nds. GVBl S. 135)) der Genehmigung der Denkmalschutzbehörde. Denn es verändert ein Kulturdenkmal.

Kulturdenkmale sind gemäß § 3 Abs. 1 NDschG u.a. Baudenkmale. Nach Abs. 2 der Vorschrift sind Baudenkmale u.a. bauliche Anlagen, an deren Erhaltung wegen ihrer geschichtlichen künstlerischen, wissenschaftlichen oder städtebaulichen Bedeutung ein öffentliches Interesse besteht. Das Gebäude des Klägers ist in diesem Sinne ein Denkmal, weil ihm städtebauliche Bedeutung zukommt. Alter, Erhaltungszustand sowie konstruktives und gestalterisches Fachwerkgefügte zeichnen den doppelgeschossigen, stockwerkweise abgezimmerten Fachwerkbau aus. Fassadenprägend ist der in Balkenstärke ausladende Oberstock mit seiner plastisch modellierten Gebälkzone, gebildet aus einem durchlaufenden Zahnschnittfries an der Unterkante der Oberstockschwelle, der gleichsam die Horizontale des Baues unterstreicht. Auch der Oberstock mit seinen querrechteckigen, lagenernden Gefachen und den weit ausgreifenden, leicht gekrümmten Fußstreben an den Eck- und Bundständern trägt zur Wirkung des Baues bei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK