Vergewaltigung an einer Bushaltestelle in Plauen

Sexualstrafrecht / Vergewaltigung / Haft

In Plauen wurde am vergangenen Dienstag um 5 Uhr nachts eine Frau mittleren Alters an einer Straßenbahnhaltestelle vergewaltigt. Der mutmaßliche Täter ist ein 44-jähriger Mann, der am Mittwoch den Haftrichter vorgeführt wurde.

Laut Mitteilung der Polizei habe dieser die Frau nachts auf offener Straße an der Haltestele angesprochen und anschließend in ein nahegelegenes Gebüsch gezerrt. Dort kam es nach Angaben der Polizei zu einer gewaltvollen Vergewaltigung.Kurz darauf rannte er weg, wurde aber später von der Polizei, die dank eines Fährtenhundes auf seine Spur kamen, aufgefunden und verhaftet. Unklar ist bislang, aus welchen Motiven der mutmaßliche Täter handelte und ob es eine Wiederholungstat war.

Die Frau befindet sich derzeit in medizinischer Untersuchung und Betreuung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK