Rocker / Sonderbehandlung / Handyschmuggel

Wussten wir es schon immer ? Oder haben wir es nur geahnt ? Nein. Wir haben es gewusst. Nur die Beweise fehlten bisher immer. Auskunftsfreudig ist die Staatsgewalt mit dem im „Nacken sitzenden“ Verfassungsschutz zur Staatssicherheit ja nie. Worum es geht. Es schrieb das Jahr 2006/ 2007. Durch lange TKÜ (Telekommunikationsüberwachungsmaßnahmen) stellte die Staatsanwaltschaft fest bzw. vermutete, dass ein Handy zu Gefangenen in die JVA (Justizvollzugsanstalt) Saarbrücken geschmuggelt worden wäre. Zur Erinnerung einfach mal nachlesen: http://nozar.eu/handyschmuggel-jva.html Nun gab es in der ersten Instanz eine Verurteilung. Der Beamte wegen Bestechlichkeit und die anderen wegen Beihilfe zur Bestechung. Und nun sitzen wir mittlerweile am dritten Verhandlungstag am Landgericht in Saarbrücken in der Berufungsinstanz. Toll, dass es Rechtsmittel gibt. Denn der Eindruck des Gerichts ist super. Der Richter ist perfekt vorbereitet und hat sich gut eingearbeitet. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit; aber diesmal scheint der Richter richtig fit und vorbereitet zu sein. Genau so, wie ich (wenn ich das mal so sagen darf). Dies hat zur Folge, dass ich das Gefühl habe, dass der Richter meine Blutstürze die ich in der Verhandlung der ersten Instanz durchleben durfte, wohl nun mit mir teilt. Heute war der Ermittlungsleiter des Landeskriminalamtes da und … hatte keine Ahnung mehr, so dass selbst dem Richter die Worte fehlten („So was habe ich in den Jahrzehnten meiner Richtertätigkeit nicht gehabt; das sich ein Sachbearbeiter an nichts erinnern kann, ist allerhand“). Also wurde der Zeuge Beamte auf seine Zeugen- Vorbereitungspflichten hingewiesen und nach Hause geschickt. Der wird nun noch mal vernommen und wird wohl nun die Akte auswendig lernen. Aber keine Sorge. Der Richter deutete schon an, was er von der zu erwartenden, reproduzierten Aussage wird halten können. Ha ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK