Aufhebungsvertrag und Sperrzeit

Viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer meinen, dass der Abschluss eines Aufhebungsvertrages zu einer Sperrzeit bei dem Bezug von Arbeitslosengeld (ALG I) führe. Dies trifft jedoch nur unter besonderen Umständen zu. Kurz ausgeführt bedürfte es für eine Kürzung der Sperrzeit: - einer Mitwirkung des Arbeitnehmers an der Auflösung des Arbeitsverhältnisses - einer Verkürzung der Kündigungsfrist - einer Abfindung von mehr als 1/2 Bruttomonatsentgelte pro Beschäftigungsjahr Eine Sperrzeit kommt auch dann nicht in Betracht, wenn ein wichtiger Grund für den Arbeitnehmer zur Auflösung bestand. Das LAG Baden Würtemberg (Urteil vom 19.10 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK