ArbG Krefeld: Wohlwollend gutes Zeugnis für Mitarbeiter nach Verdacht heimlicher Videoaufnahmen auf Damentoilette

Signalwirkungen von Urteilen haben es manchmal in sich. Signalwirkungen von Vergleichen auch. Die „Optik“ eines Vergleichs im Verfahren vor dem Arbeitsgericht Krefeld zu der fristlosen Kündigung eines Mitarbeiters wegen des Verdachts geheimer Videoaufnahmen auf der Damentoilette könnte bei mancher Mitarbeiterin auch einen – sagen wird – eigentümlichen Nachgeschmack ungeachtet der Beendigung des Arbeitsverhältnisses ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK