Mindestlohn

Recht hat er, der Kollege Reuter (hier: http://www.reuter-arbeitsrecht.de/alltag-im-arbeitsrecht/mindestlohn.html ): es wird Zeit für einen gesetzlichen flächendeckenden Mindestlohn!

Ja ich weiß! Es wird den Standort Deutschland ad hoc vernichten, wenn Menschen von ihrer Arbeit halbwegs leben können und nicht mehr bei der ARGE aufstocken gehen müssen! Vor allem werden diese ganzen Unternehmen der Systemgastronomie sofort ins Ausland abwandern, weil das hier dann zu teuer wird (und wir Kunden vor allem bis ins außereuropäische Ausland für einen Big Mac fahren - in den meisten relevanten europäischen Ländern gibt es nämlich einen gesetzlichen Mindestlohn! Da wird Mäckes Deutschland dann wohl keine Mac Drives, sondern Fly Inns einrichten müssen)! Die Kanzlerin wird dann wieder Angst haben, dass die Chemiearbeiter dann nicht mehr ihren Tariflohn, sondern nur noch den Mindestlohn kriegen (diese Äußerung von Frau Merkel zu dem Thema offenbart nicht mehr und nicht weniger, als ihre ...

Zum vollständigen Artikel
Die folgenden Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Verwandtes im Web:
About the post:
Veröffentlicht im Blog Arbeitnehmeranwalt Stühler-Walters.
2 Leser.
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK