Wenn Lehrer auf Facebook über Schüler lästern

In einer Kleinstadt in England ist es jetzt zu einem Eklat gekommen. Drei Lehrer sowie die Schulleiterin diskutierten auf dem Social Network von Facebook über den Alltag an den Schulen und insbesondere das Verhalten der jüngeren Schüler in der Stadt Hull im Nordosten Englands. Am Ende vergriff sich einer der Beteiligten im Ton und lies sich zu folgender abfälligen Bemerkung über die Intelligenz der Kids hinreißen: „Inzucht muss der Entwicklung des Gehirns schaden.“ Das ging auch dann der Schulleiterin zu weit.

Herausgekommen ist dieser Dialog in den Kommentaren, nachdem eine Person diesen ausgedruckt an Zäunen nahe der Schule aufgehängt hat. Die Eltern waren erbost und rechtliche Schritte wurden angedroht. Im schlimmsten Fall werden die betroffenen Lehrer mit einer Suspendierung rechnen müssen.

Ein solcher Fall ist auch in Deutschland denkbar ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK