Keine tragfähige Vertrauensbasis

Der "Mieter" verklagt den Vermieter auf Gewährung von Zutritt zu den Mieträumen. Der Mietvertrag wurde allerdings von ihm wegen arglistiger Täuschung angefochten. Und als Betrüger wurde der Vermieter auch schon bezeichnet. Tatsächlich ist der "Mieter" Teil einer BGB-Gesellschaft, die sich kurz nach ihrer Gründung bereit ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK